Meta-Informationen in Shopware 6 pflegen

von: | 28.02.2024

Suchmaschinen erstellen aus den vom Shopbetreiber zu Verfügung gestellten Meta-Informationen das Suchergebnis. Diese setzen sich wiederum aus dem Meta-Titel und der Meta-Beschreibung zusammen.

Der Meta-Titel für Produkte, Kategorien und Landingpages

Der Meta-Titel ist die Überschrift des Suchergebnisses und sollte deshalb das Haupt-Keyword enthalten und zwischen 60 bis 70 Zeichen lang sein. Die Maximallänge sollte unbedingt beachtet werden, damit der Titel nicht abgeschnitten wird. Außerdem sollte der Meta-Titel für jede Shopseite einzigartig und aussagekräfitg sein und im Bestfall am Ende den Namen des Shops oder der Marke enthalten.

Im Standard von Shopware 6 setzt sich dieser bei den Produkten aus dem Produktnamen gefolgt von einem vertikalen Strich und der Produktnummer zusammen. Das Ergebnis wäre in diesem Fall also beispielsweise "Hauptartikel | SWDEMO10001". Insofern das Produkt über Varianten verfügt, werden diese getrennt durch einen vertikalen Strich zwischen dem Produktnamen und der Produktnummer ausgegeben, sodass ein Meta-Titel wie "Variantenprodukt | Weiß | XL | SWDEMO10005.6" entsteht. Für ausgewählte wichtige Produkte sollte jedoch immer ein ganz individueller Titel ausgearbeitet werden. Dieser kann dann beim jeweiligen Produkt unter "Kataloge" und "Produkte" im Tab "SEO" beim Feld "Meta-Titel" eingepflegt werden.

Bei den Kategorien und Landingpages ergibt sich der Meta-Titel aus dem jeweiligen Namen der Kategorie oder Landingpage. Da sich auch an dieser Stelle meist Optimierungspotential befindet, kann alternativ ein individueller Titel unter "Kataloge" und "Kategorien" im Tab "SEO" für Kategorien und im Tab "Allgemein" für Landingpages beim Feld "Meta-Titel" eingepflegt werden. Die Startseite des Shops sollte hierbei nicht außer Acht gelassen werden. Die Startseite ist der Einstiegspunkt der Haupt-Navigation, den man im Verkaufskanal ausgewählt hat.

Die Meta-Beschreibung für Produkte, Kategorien und Landingpages

Im Gegensatz zum Meta-Titel sollte die Meta-Beschreibung einen kurzen und informativen Text mit bis zu 150 Zeichen enthalten und dabei das Interesse wecken und den Nutzer zum Besuch des Shops animieren. Außerdem sollten sogenannte Call-to-Actions wie "Jetzt kaufen!" eingebaut werden, um den Suchenden zum Handeln zu veranlassen. Auch das Haupt-Keyword sollte an dieser Stelle vorhanden sein.

Im Standard von Shopware 6 wird bei den Produkten die Produktbeschreibung herangezogen, die in den seltensten Fällen leer sein dürfte. Da diese aber für eine optimierte Meta-Beschreibung oftmals deutlich zu lang ist, sollte sie deshalb beim jeweiligen Produkt unter "Kataloge" und "Produkte" im Tab "SEO" beim Feld "Meta-Beschreibung" individuell angepasst werden.

Bei den Kategorien stammt die Meta-Beschreibung aus dem Feld "Beschreibung" im Tab "Allgemein", das im Standard-Kategorie-Layout von Shopware 6 an oberster Stelle bei einer Kategorie mit ausgegeben wird. Um die maximale Zeichenbeschränkung einhalten zu können, ist es dazu möglich, eine abweichende Meta-Beschreibung unter "Kataloge" und "Kategorien" im Tab "SEO" beim Feld "Beschreibung" zu hinterlegen. Dies sollte mindestens bei den wichtigsten Kategorien umgesetzt werden.

Bei den Landingpages kommt die Meta-Beschreibung hingegen direkt aus dem Feld "Meta-Beschreibung" des Tabs "Allgemein".

Schlüsselwörter für Produkte, Kategorien und Landingpages

Die Schlüsselwörter beziehungsweise Meta-Keywords müssen nicht mehr gepflegt werden, da diese für Suchmaschinen wie Google mittlerweile nicht mehr relevant für die Bewertung von Seiten sind.